Dobble Dorie – Auf der Suche nach dem richtigen Symbol


Findet Dorie Dobble – Die Sonderedition des beliebten Kartenspiels

findet dorie dobbleWas ist Dobble? Dobble ist ein Legespiel, wobei vor allem eine schnelle Beobachtungs- und Reaktionsgabe gefragt ist. Es ist bereits seit einiger Zeit auf dem Markt und erfreut sich großer Beliebtheit, nicht nur bei Kids sondern auch als Partyspiel unter Erwachsenen.  Zum Kinostart des Films „Findet Dorie“ gibt es nun eine Sonderedition, die sich der vielseitigen Unterwasserwelt widmet.

Ziel des Spiels:

In der Dobble-Dose befinden sich 55 Karten mit jeweils 6 Symbolen pro Karte. Insgesamt sind es über 50 verschiende Symbole aus Dorie’s Unterwasserwelt wie z.B. ein Schildkröte, ein Seestern, ein Delphin und vieles mehr. Zwischen zwei Karten gibt es dabei immer genau ein übereinstimmendes Symbol. Ziel des Spiels ist es, dieses zu entdecken und zu benennen.

 

Spielaufbau:

Im Prinzip kann man sofort loslegen, doch bei Einsteigern empfiehlt es sich vorab zwei beliebige Karten zu nehmen und sie offen auf den Tisch zu legen. Nun sucht jeder so schnell er kann das Element welches auf beiden Karten abgebildet ist.  Und das war’s auch schon, mehr Regeln gibt es nicht.

Abgeleitet von diesem Grundprinzip gibt es fünf verschiedene Varianten, wie das Spiel gespielt werden kann:

 

+ Spielvariante 1: Höllentrip
Alle Karten werden durchgemischt und jeweils eine verdeckt vor jeden Spieler gelegt. Die restlichen Karten bilden den Nachziehstapel. Auf ein Zeichen drehen alle Spieler gleichzeitig ihre Karte um und suchen nach Symbol was sowohl auf ihrer Karte als auch auf der Karte des Nachziehstapels zu sehen ist. Wer dies als erster erkennt nimmt sich die Karte vom Stapel und legt sie offen auf die eigene Karte. Somit wird gleich die nächste Vergleichskarte sichtbar und das Suchen geht von vorne los, bis alle Karten des Stapels verteilt sind. War am Ende die meisten Karten hat, hat gewonnen.

 

+ Spielvariante 2: Brunnen
Im Prinzip handelt es sich um die umgekehrte Variante des Höllentrips. In der Mitte liegt eine offene Karte und jeder Mitspieler bekommt einen Stapel verdeckter Karten. Es wird wieder verglichen  und wenn das übereinstimmende Symbol gefunden ist, wird diese auf die Karte in der Mitte gelegt. Wer zuerst alle Karten losgeworden ist, hat gewonnen.

 

+ Spielvariante 3: Heiße Kartoffel
Jeder Spieler bekommt eine Karte, die verdeckt auf dem Tisch liegt. Auf ein Zeichen drehen alle die Karte gleichzeitig um und müssen eine Übereinstimmung mit der Karte eines Mitspielers entdecken. Sobald die Übereistimmung gefunden ist, legt man seine Hand auf die Karte. Ziel ist es hier schneller als andere seine Karte loszuwerden, bevor eine neue Runde mit neuen Karten beginnt.

 

+ Spielvariante 4: Raffgier
Eine offene Kartewird  in die Tischmitte gelegt und so viele Karten wie Mitspieler verdeckt daneben. Durch gleichzeitiges Aufdecken der Karten müssen die Spieler möglichst viele Karten ergattern.

 

+ Spielvariante 5: Das vergiftete Geschenk
Es gibt einen offenen Stapel in der Mitte und jeder Spieler hat eine verdeckte Karte vor sich liegen. Ziel ist es nach dem Aufdecken das Symbol zu entdecken, welches sowohl auf dem offenen Stapel liegt als auch auf der Karte eines beliebigen Mitspielers zu finden ist. Bei Übereinstimmung darf man die Karte aus der Mitte nehmen und legt sie auf die Karte des betreffenden Mitspielers. Gewonnen hat der Spieler, der am Ende die wenigsten Karten vor sich liegen hat.

Prinzipiell handelt es sich um ein Spiel bei dem man nicht wirklich eine Strategie braucht, vielmehr eine schnelle Reaktion und ab und zu etwas Glück, dass der erste Blick genau dahin fällt wo sich das gesuchte Symbol befindet. Je größer die Runde, desto höher der Glücksfaktor.

Das „Findet Dorie“ Dobble:

Das Originalspiel:

4.9 von 5 Sternen (468 Bewertungen)
Preis: ab 11,99 Euro

Produkt bei Amazon ansehen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest